CSDR – Central Securities Depositories Regulation

Abwicklungsdisziplin im Asset Management

Regulatorischer Hintergrund

Am 17. September 2014 ist die Verordnung (EU) No 909/2014 zur Verbesserung der Wertpapierlieferungen und -abrechnungen in der Europäischen Union und über Zentralverwahrer sowie zur Änderung der Richtlinien 98/26/EG und 2014/65/EU und der Verordnung (EU) Nr. 236/2012 in Kraft getreten. Die dritte Säule zur Verbesserung der Abwicklungsdisziplin mit Fokus auf Erhöhung der Settlement Effizienz und Vermeidung von gescheiterten Abwicklungen wird am 01. Februar 2021 in Kraft treten.

Aufgrund der aktuellen Marksituation, der zahlreichen Herausforderungen in der Implementierung sowie regulatorischer Unklarheiten und fehlender Level 3 Guidelines hat die ECSDA sich ebenfalls mit einem Schreiben an die EU Kommission gewandt, mit der Bitte, das Inkrafttreten der Abwicklungsdisziplin um ein weiteres Jahr zu verschieben.

Download CSDR PDF
Deutsch

Überblick über die wesentlichen Herausforderungen

Vermeidung
  • Alle Finanzeilnehmer im Rahmen der CSDR Regulierung sind angehalten, ihre Abwicklungsprozesse effizienter zu gestalten.
  • Zukünftig muss im Rahmen der Geschäftsbestätigung / Allokation ein Satz in Pflichtfeldern angegeben werden. Ebenso muss auch die zeitliche Vorgabe von 2 Std eingehalten werden.
  • Alle anderen Maßnahmen mit Fokus auf Vermeidung von Settlement-Fails müssen von den Finanzdienstleistern selber erarbeitet werden.
Buy-In
Wird ein Wertpapier nicht am vorgesehenen Settlementtag (ISD) abgewickelt, kommt es zu einer Verlängerungsperiode (4 bzw. 7 Tage).
  • Wird bis zum letzten Tag der Verlängerungsperiode das Papier nicht geliefert, erfolgt ein obligatorischer Buy-In (Eindeckungspflicht) über einen Buy-In Agenten.
  • Der Buy-In Agent beschafft das Wertpapier am Markt und liefert dieses an den Käufer.
  • Ist die Ausführung des Buy-In nur teilweise bzw. gar nicht erfolgreich, erfolgt eine Cash Compensation an die nicht gescheiterte Partei.
  • Die Kosten im Zusammenhang mit dem Buy-In sowie Preisdifferenzen werden der gescheiterten Partei in Rechnung gestellt.
  • Strafgebühr liegt zwischen 0,1 bp (öffentliche Anleihen) und 1 bp (liquide Aktien).
Penalty
  • Sanktionsmechanismus für nicht rechtzeitig abgewickelte Transaktionen.
  • Für jeden Geschäftstag nach der vorgesehenen Valuta, an dem ein Geschäft nicht abgewickelt wird, wird eine Geldstrafe erhoben.
  • Die Höhe und Dauer der Strafzahlungsberechnung ist abhängig von der Art des Wertpapiers und der Liquidität.
  • Late Matching Fail Penalties (LMFP): Instruktionen, die erst nach dem ISD abgeglichen werden. Der Letzte, der seine Instruktion anpasst, wird mit LMPF belastet.
  • Settlement Fail Penalties (SEFP): Abgeglichene Abwicklungsinstruktion, die ihre Valuta erreicht hat und noch nicht abgewickelt ist.

Warum NEXGEN Business Consultants?

Analyse und Bestandaufnahme  

Aufgrund jahrelanger Erfahrung bei der Umsetzung regulatorischer Anforderungen und der damit verbundenen Expertise haben wir eine Analysemethodik entwickelt, die es uns ermöglicht, effizient neue Anforderungen zu identifizieren und diese umgehend umzusetzen. Darüber hinaus sind wir in der Lage auch Optimierungen bestehender Setups durchzuführen.

Darüber hinaus verfügen wir über umfassende Kompetenz zu europäischen Reporting-Anforderungen und vertiefte Settlement- und Produkterfahrungen.

    Projektsteuerung und Controlling  

    Wir stellen unsere Mandanten durch unser effizientes, schnelles und lösungsorientiertes Handeln in den Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Hierbei achten wir besonders auf Professionalität und Beständigkeit während der Realisierung. Erfolgreich durchgeführte Projekte, hohe Expertise und gezielte Weiterbildung unserer Berater sind unsere Grundlage, Projekte strukturiert und transparent zu steuern und erfolgreich abzuschließen.

      Hohe Qualität und Nachhaltigkeit 

      Wir agieren in einem hochgradig professionellen Marktumfeld, in dem wir durch nachhaltige Kompetenz, kontinuierliche Veränderungsbereitschaft und hoher Servicequalität unsere Mandanten überzeugen. Unsere Qualitätsstandards sichern ein Höchstmaß an Dienstleistungsqualität. Wir möchten unsere Mandanten nicht nur zufrieden stellen, sondern nachhaltig begeistern.

        Trinh Kersting

        Managerin

        Tel.: +49 151 202 894 39
        E-Mail: trinh.kersting@nexgenbc.com

        Sascha Schönsiegel

        Senior Consultant

        Tel.: +49 178 239 67 87
        E-Mail: sascha.schoensiegel@nexgenbc.com

        v

        Wir stehen Ihnen für ein Gespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

        Disclaimer   

        Bei der Erstellung des Inhalts ist die größtmögliche Sorgfalt verwendet worden, dennoch bleiben Änderungen, Irrtümer und Auslassungen vorbehalten. Die getroffenen Aussagen basieren auf Beurteilungen, historischen Daten und rechtlichen Einschätzungen zum Zeitpunkt der Erstellung des Inhalts. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit. Die Überlassung des Inhalts erfolgt nur für den internen Gebrauch des Empfängers. Die Aufbereitung stellt keine Rechts- oder Anlageberatung dar. Diese muss individuell unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls erfolgen.